34829449_1727593497327628_1528467973180751872_o.jpg35050743_1727638777323100_8936835282271993856_o.jpg35644608_1741886495898328_1221270441629319168_o.jpg36189071_1747872498633061_2806341874703400960_o.jpg36552251_1762482117172099_8990045331454427136_o.jpg37225264_1781219955298315_8723441601696759808_o.jpgIMG_1299.jpg

Erfolge bei den Medaillenjägern des Breitensportes

Alfons Kopp absolviert das Sportabzeichen zum 48. Mal - Beeindruckende Statistik

Text und Bild von Margit Poxleitner

Annähernd 20 Frauen, Männer und diesmal auch Kinder haben im vergangenen Jahr an der Sportanlage am Freyunger Oberfeld das Deutsche, Österreichische bzw. Norwegische Sportabzeichen absolviert. In über 40 Jahren konnten mittlerweile 1807 Sportabzeichen verliehen werden.

img20190303 10154897

Die Vorstandsriege des TV Freyung gratulierte mit der Sprotabzeichenreferentin des BLSV Daniele Tanzer (3.v.r.) Stadtrat Otto Christoph (r.) und Sportabzeichenreferent Eduard Stabl (Mitte) den „Sportabzeichenjägern"  Foto: Margit Poxleitner

Die stv. Vorsitzende des TV Freyung Elisabeth Kappl begrüßte zu einer kleinen Feier im TV-Büro unter anderem die Sportabzeichenreferentin des Kreisverbandes des BLSV (Bayerischer Landes-Sportverband e.V.) Daniela Tanzer und Stadtrat Otto Christoph.

Der TV-Sportabzeichenreferent Edi Stabl freute sich, dass zur jüngsten Sportabzeichenübergabe mit dem Vorsitzenden Dr. Josef Wegele und dessen Stellvertretern, Elisabeth Kappl und Frank Wallstab, die gesamte Vorstandsriege des TV gekommen war sowie über den Besuch von Stadtrat Otto Christoph. Er wünschte sich, der Stadtrat möge unter seinen Kollegen die Werbetrommel für das Abzeichen zu rühren, damit diese auch den „privaten Sportbetrieb" kennenlernen.

Laut der Statistik wurden 2018 insgesamt 34 Abzeichen von 18 Sportlern absolviert. Unter den besonders aktiven Sportlern geht Alfons Kopp mit 48 Deutschen Sportabzeichen mit Riesenschritten auf die „50" zu. Einer der jüngsten Absolventen, Friedrich J. Kopp, hat das Sportabzeichen bei Aufenthalten bei seinem Großvater, Alfons Kopp, absolviert.

Die stv. Vorsitzende Elisabeth Kappl bedankte sich bei Edi Stabl und seinen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie gratulierte den Absolventen und hob das Engagement der Ehrenamtler heraus. Otto Christoph zollte Edi Stahl und seinen zwei Stellvertretern (Herbert Weißbacher und Afons Kopp) Respekt für die Ausdauer das ganze Jahr hinweg. Insbesondere sei die Beteiligung über Generationen hinweg positiv, wie er betonte.

Daniela Tanzer - seit März Sportabzeichenreferentin im Kreisverband des BLSV - betonte, sie habe im Bereich „Sportabzeichen in Schulischen Bereich" die Erfahrung gemacht, dass Schüler in Sachen „Sportabzeichen" leicht zu motivieren seien. In Bezug auf die aktuellen Auszeichnungen zeigte sie höchste Anerkennung für die erbrachten Leistungen.

Vor der Verleihung der Abzeichen warf Edi Stabl noch einen Blick in seine beeindruckende Statistik. 18 Sportler haben das Deutsche Sportabzeichen, zehn das Österreichische und sieben das Norwegische Sportabzeichen absolviert, dabei gab es wie immer mehrere „Mehrfahrabsolventen".

Abschließend dankte Edi Stabl seinen fleißigen Helfern, den Schwimmmeistern und den Mitbetreuern am Sportplatz, insbesondere Herbert Weißbacher und Alfons Kopp.

Joomla templates by a4joomla