1.jpg34829449_1727593497327628_1528467973180751872_o.jpg35050743_1727638777323100_8936835282271993856_o.jpg35644608_1741886495898328_1221270441629319168_o.jpg36189071_1747872498633061_2806341874703400960_o.jpg36552251_1762482117172099_8990045331454427136_o.jpg37225264_1781219955298315_8723441601696759808_o.jpgIMG_1299.jpg

Stadtlauf: Wetter bescheiden, Teilnehmerzahl hoch

von Andreas Schaub

Anna Kellhammer wird zum vierten mal in Folge Stadtmeisterin, Robert Pauli zum dritten mal

Der Wettergott meinte es gut mit den Freyungern: Der angekündigte Regen hörte beim Stadtlauf am Donnerstagabend fast pünktlich zum ersten Lauf auf. Bereits zum 16. Mal fand der Lauf durch die Freyunger Innenstadt statt. Es waren insgesamt 172 Läuferinnen und Läufer auf Freyungs Straßen unterwegs.

Die Veranstaltung wurde vom TV Freyung unter Führung der 2. Vorsitzenden Elisabeth Kappl und von Sport Schuster organisiert. Auch nach den Läufen konnte man sich schnell wieder stärken mit Getränken oder frischem Obst am Versorgungsstand. Gerade für die Kleineren war das notwendig, da die Strecke mit dem langen Anstieg in der Prälat-Leutgeb-Straße einiges an Kraft kostete.

Vor dem ersten Startschuss und während der ganzen Veranstaltung unterhielt Moderator Malte Trilling das Publikum mit Details zu den Läufen und Sportlern, führte Interviews mit den Siegern oder kurz vor dem Start mit den Läufern. Gerade bei den Bambinis war die Nervosität sehr groß.

Mit über 170 Meldungen konnten die Organisatoren mehr als zufrieden sein. „Wir hatten schon lange nicht mehr so viele Teilnehmer, und das obwohl einige aufgrund der Witterungsverhältnisse erst gar nicht gekommen waren", freute sich Elisabeth Kappl. Der Stadtlauf ist Teil des dritten grenzüberschreitenden Sparkassen- Landkreis-Laufcups.

Nach der Begrüßung von Elisabeth Kappl, Dr. Josef Wegele (1. Vorsitzender des TV Freyung) und „Sportstadtrat" Otto Christoph erfolgte der erste Start, der 460 m-Lauf der Bambinis der Jahrgänge 2012 und jünger. Die Startschüsse für alle Läufe übernahm das Ehrenmitglied des TV Freyung Edi Stabl.

Weiterlesen: Stadtlauf:...

TV-Frauen Meister in der Kreisliga Niederbayern Ost

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Kreisliga Niederbayern Ost

20190512 184012

Obwohl noch 2 Spieltage sind, sind unsere Damen nicht mehr einzuholen.

Bisher nur eine Niederlage gegen Ruderting sonst immer Sieger.  (siehe Übersicht)

zur Übersicht

zum Fotoalbum

 

Weiterlesen: TV-Frauen...

Meister-Matchball für Freyung

Fußballerinnen des TV können am Sonntag Bezirksliga-Aufstieg perfekt machen

fmeister

Mit acht Siegen aus neun Spielen haben sich die Fußballerinnen des TV Freyung von Trainer Günther Raab (links) Platz 1 redlich verdient. Mit einem weiteren Sieg aus drei Spielen ist ihnen die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Seit drei Jahren kämpfen die Fußballerinnen des TV Freyung um den Aufstieg in die Bezirksliga - heuer wird es klappen. Aus drei Spielen braucht die Mannschaft von Trainer Günther Raab (51) einen Sieg zur Meisterschaft in der Kreisliga Ost. Den ersten Meister-Matchball haben die Kreisstädterinnen am Sonntag im Heimspiel.

Dann geht es ab 17 Uhr gegen DJK-SV Geratskirchen. Das sieglose Tabellenschlusslicht, 56 Gegentore in acht Spielen, dürfte die Meisterfeier des TV Freyung nicht verhindern können und die Raab-Truppe kann im zehnten Saisonspiel ihre nahezu perfekt Saison mit dein Aufstieg krönen. Nach der Vizemeisterschaft 2016 und dem unglücklichen dritten Platz im Vorjahr haben sich die Freyungerinnen heuer mit acht Siegen aus bislang neun Spielen Platz 1 redlich verdient und mit 42:6 Toren einen satten Vorsprung auf die Verfolger herausgeschossen. Aktuell sind es sieben Punkte auf den FC Aunkirchen. Das heißt: Ein weiterer Dreier für den TV und Kickerinnen um ihre Torjägerinnen Laura König (zwölf Treffer) und Elisabeth Manzenberger (neun) sind nicht mehr einzuholen.

Vereinsehrungen der Stadt Freyung am 05.04.2019

Bericht und Fotos: Dr. Josef Wegele

Für den TV Freyung wurden geehrt:

Fuchs Helmut:

hefu

Seit 1.1.1976 im Verein

22 Jahre davon als gewissenhafter und vorbildlicher Kassier.

In dieser Zeit hat er sich auch als Organisator des Losverkaufs am Bürgerfest und bei der Christbaumversteigerung besonders hervorgetan.

Ohne Bezahlung!

Anschließend hat er den Vorsitz des Ehrenrates übernommen, welchen er wieder mit besonderen Einsatz ausführt.

Weiterhin kümmert er sich noch mit der Spartenleitung um die Sparte Fußball, die ihm besonders am Herzen legt.

Er hilft auch mittlerweile den beiden Platzwarten bei der Fußballplatzpflege.

Helmut Fuchs ist ein Urgestein des TV Freyung, der aus dem täglichen Ablauf des Vereinslebens nicht mehr wegzudenken ist.

Für diese unermüdliche Aufopferungsbereitschaft danken wir ihm alle aus tiefsten Herzen.

Weiterlesen: Vereinsehr...

Erfolge bei den Medaillenjägern des Breitensportes

Alfons Kopp absolviert das Sportabzeichen zum 48. Mal - Beeindruckende Statistik

Text und Bild von Margit Poxleitner

Annähernd 20 Frauen, Männer und diesmal auch Kinder haben im vergangenen Jahr an der Sportanlage am Freyunger Oberfeld das Deutsche, Österreichische bzw. Norwegische Sportabzeichen absolviert. In über 40 Jahren konnten mittlerweile 1807 Sportabzeichen verliehen werden.

img20190303 10154897

Die Vorstandsriege des TV Freyung gratulierte mit der Sprotabzeichenreferentin des BLSV Daniele Tanzer (3.v.r.) Stadtrat Otto Christoph (r.) und Sportabzeichenreferent Eduard Stabl (Mitte) den „Sportabzeichenjägern"  Foto: Margit Poxleitner

Die stv. Vorsitzende des TV Freyung Elisabeth Kappl begrüßte zu einer kleinen Feier im TV-Büro unter anderem die Sportabzeichenreferentin des Kreisverbandes des BLSV (Bayerischer Landes-Sportverband e.V.) Daniela Tanzer und Stadtrat Otto Christoph.

Der TV-Sportabzeichenreferent Edi Stabl freute sich, dass zur jüngsten Sportabzeichenübergabe mit dem Vorsitzenden Dr. Josef Wegele und dessen Stellvertretern, Elisabeth Kappl und Frank Wallstab, die gesamte Vorstandsriege des TV gekommen war sowie über den Besuch von Stadtrat Otto Christoph. Er wünschte sich, der Stadtrat möge unter seinen Kollegen die Werbetrommel für das Abzeichen zu rühren, damit diese auch den „privaten Sportbetrieb" kennenlernen.

Weiterlesen: Erfolge...

Geprägt von den Jubiläumsfeierlichkeiten

TV Freyung: Die Berichte der einzelnen Sparten und Gruppierungen

Von Andreas Schaub

Während der Generalversammlung des TV Freyung (die PNP berichtete gestern) erfolgten auch die Berichte der einzelnen Sparten und Gruppierungen. Hier ein Überblick über das, was im vergangenen Jahr geleistet wurde.

Spartenübergreifend überragten das ganze Jahr 2018 die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum des TV Freyung. Neben einigen Jugendturnieren, einem Spiel der Alten Herren gegen die B-Jugendmeistermannschaft des Jahres 2004, mehrere Punktspiele der Jugendmannschaften beziehungsweise der Damen fand auch ein großer „Spartennachmittag" statt, bei dem der TV Freyung seine sportliche Vielfalt präsentiert hat.

Weiterlesen: Geprägt...

Größter Verein mit neuer Spitze

Dr. Josef Wegele beerbt Elisabeth Kappl als Vorsitzender des TV Freyung - Kappl nun Stellvertreterin

Von Andreas Schaub

Zur Generalversammlung des TV Freyung begrüßte die Vorsitzende Elisabeth Kappl die zahlreich anwesenden Mitglieder im Gasthaus „Passauer Hof'. Der TV Freyung, größter Verein der Stadt, blickte auf ein sportlich erfolgreiches und finanziell positives Jahr 2018 zurück, das ganz im Zeichen der Feierlichkeiten rund um das 125-jährige Jubiläum stand.

Zusätzlich zu den Jahresberichten der Sparten und den Ehrungen standen heuer Neuwahlen an, bei denen sich Kappl nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stellte. Ihr Nachfolger ist Dr. Josef Wegele, bisheriger Stellvertreter. Außerdem gab es eine Vielzahl von Satzungsänderungen, über die die Generalversammlung abstimmen musste.

Kappl hob in ihrem Rückblick hervor, dass das Jahr 2018 sehr gut verlaufen sei, sportlich und wie schon 2017 auch wieder finanziell. „Zudem sind alle Sparten bemüht, ihre Ausgaben möglichst gering zu halten um den Verein zu entlasten", sagte Kappl. „Deshalb geht es finanziell auch weiterhin vorwärts." Besonders hervor hob Kappl die Leistungen aller Abteilungsleiter, Trainer und Betreuer, die den sportlichen Betrieb organisieren und am Laufen halten.

Weiterlesen: Größter...

Oberfeld-Stadion: Sanierung verschoben

Bei der TV-Sitzung gab es auch Infos zum Oberfeld-Stadion: Nicht ganz so gute Nachrichten hatte Heinrich bezüglich der geplanten Sanierung des Stadions, die eigentlich im Jahr 2019 über die Bühne gehen sollte, dabei. „Da es der Regierung nicht möglich ist, vor Mai einen Förderbescheid auszustellen, muss die Sanierung auf 2020 verschoben werden. Wir können nicht abschätzen, wie lange eine EU-weite Ausschreibung dauert und ob wir zeitnah passende Baufirmen finden. Deshalb planen wir jetzt mit einer frühen Ausschreibung im Sommer und mit einem langen Ausführungszeitraum für 2020, damit dann passende Angebote eingehen", so Heinrich.

 

Neuer Internetauftritt

Willkommen beim TV Freyung, mit einer vollständig neu gestalteten und verbesserten Internetseite, die wegen eines Serverumzugs komplett neu erstellt wurde!!

logo

Generalversammlung

ACHTUNG der Termin für die Generalversammlung wurde geändert!!!!!!

Alt:  25.01.2015

Neu: 30.01.2015, 19:30 Uhr im Gasthaus "Passauer Hof"

Joomla templates by a4joomla