Die vielen Seiten des Sports

Geschrieben von Passauer Neue Presse (Margit Poxleitner)
Zugriffe: 1421

TV Freyung feiert großes Sportfest an neuer Freisportanlage – Sparten zeigen ihre Fitness

von Margit Poxleitner

stadion1Die Jugend des TV Freyung lieferte sich gegen den SV Perlesreut ein spannendes Match. −Fotos: Poxleitner

Bei der offiziellen Einweihung und Segnung der sanierten Freiluftsportanlage am Oberfeld dominierten Vertreter von Behörden, Schulen und Politik, sowie der hohen Geistlichkeit das Geschehen am Freitag (PNP berichtete). Am Samstag gehörte die Freisportanlage dann aber den Aktiven des TV Freyung und ihren zahlreichen Gästen. Der TV hatte zur "sportlichen" Eröffnung der Freisportanlage eingeladen.

stadion2"Sportstadtrat" Otto Christoph war zum Oberfeld gekommen und freute sich, dass sich alle Sparten bei so schönem Wetter präsentieren konnten. Der TV-Vorsitzende Dr. Josef Wegele zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf. Auch das mobile Impfangebot wurde gerne angenommen.

Vom Rasenspielfeld über das Beachvolleyballfeld und der strahlend blauen Laufbahn bis zur Kugelstoßanlage und dem Soccerkäfig waren alle zur Verfügung stehenden Sportstätten vom Beginn bis zum Ende des "großen TV-Sportfestes" in den Händen der Sportler. "Gestern fand die stadion3offizielle Einweihung statt, heute feiern wir die Eröffnung der Freisportanlage am Oberfeld mit einem sportlichen Tag" begrüßte der TV-Vorsitzende Dr. Josef Wegele Sportler und Gäste. Das herrliche Spätsommerwetter lockte ganze Scharen an sportlich Aktiven und Interessierten zum Oberfeld. Gerne wurde das Angebot genutzt, unter Anleitung verschiedenste Sportarten auszuprobieren und seine Fitness zu testen.

Natürlich wurde an Verköstigungsständen bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Hier hatten Mitglieder des TV Freyung quer durch alle Sparten alle Hände voll zu tun.

Quer durch alle Generationen zeigte sich, was der TV-Freyung an Sparten zu bieten hat. Zunächst galt der Kunstrasenplatz der Jugend. Anfangs stand ein Jugend-Spiel TV Freyung gegen SV Perlesreut, später ein Match zwischen TV Freyung gegen SV Prag, mit entsprechender Anzahl an Betreuern, Familien und Fans auf dem Programm.

stadion4Die Sparte Karate mit Trainer Josef Kieninger, sie zählt über 40 Mitglieder mit steigender Tendenz, muss aber vorübergehend leider in der Eishalle trainieren, war vor Ort und zeigte mit ihrer Jugend Eindrücke von Trainingseinheiten. Die Fußballdamen übten sich derweil im Volleyball. Zudem gab es auch noch die Möglichkeit, das DFB-Sportabzeichen abzulegen.

Viel Interesse weckte die Sparte Leichtathletik, die sich der LG Wolfstein (Leichtathletikgemeinschaft Wolfstein) angeschlossen hat. Besonders die jüngeren Besucher übten sich hier an dem angelegten Parcours. Die Eisläufer hatten ein Trockentraining aufgebaut und die Stockschützen trainierten an der angrenzenden Stockbahn.

stadion6Die Sparte Fußball hatte auf dem Rasenplatz auch noch eine kleine Trainingsanlage aufgebaut, wo nach Herzenslust das Trippeln und Kicken geübt werden konnte. Vor allem die Ermittlung des "Elferkönigs" fand großes Interesse. Laufend "belegt" war auch der "Soccerkäfig", ein Bolzplatz mit Kunstrasen, der für Kleinturniere besonders beliebt ist.

stadion5Den Abschluss bildete die Ziehung der sonst beim Bürgerfest traditionell durchgeführten Tombola mit lukrativen Preisen in Form von Freygeld und zahlreichen gesponserten Kleinpreisen.

 Passauer Neue Presse