1.jpg34829449_1727593497327628_1528467973180751872_o.jpg35050743_1727638777323100_8936835282271993856_o.jpg35644608_1741886495898328_1221270441629319168_o.jpg36189071_1747872498633061_2806341874703400960_o.jpg36552251_1762482117172099_8990045331454427136_o.jpg37225264_1781219955298315_8723441601696759808_o.jpgIMG_1299.jpg

Größter Verein mit neuer Spitze

Dr. Josef Wegele beerbt Elisabeth Kappl als Vorsitzender des TV Freyung - Kappl nun Stellvertreterin

Von Andreas Schaub

Zur Generalversammlung des TV Freyung begrüßte die Vorsitzende Elisabeth Kappl die zahlreich anwesenden Mitglieder im Gasthaus „Passauer Hof'. Der TV Freyung, größter Verein der Stadt, blickte auf ein sportlich erfolgreiches und finanziell positives Jahr 2018 zurück, das ganz im Zeichen der Feierlichkeiten rund um das 125-jährige Jubiläum stand.

Zusätzlich zu den Jahresberichten der Sparten und den Ehrungen standen heuer Neuwahlen an, bei denen sich Kappl nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung stellte. Ihr Nachfolger ist Dr. Josef Wegele, bisheriger Stellvertreter. Außerdem gab es eine Vielzahl von Satzungsänderungen, über die die Generalversammlung abstimmen musste.

Kappl hob in ihrem Rückblick hervor, dass das Jahr 2018 sehr gut verlaufen sei, sportlich und wie schon 2017 auch wieder finanziell. „Zudem sind alle Sparten bemüht, ihre Ausgaben möglichst gering zu halten um den Verein zu entlasten", sagte Kappl. „Deshalb geht es finanziell auch weiterhin vorwärts." Besonders hervor hob Kappl die Leistungen aller Abteilungsleiter, Trainer und Betreuer, die den sportlichen Betrieb organisieren und am Laufen halten.

Joomla templates by a4joomla