IMG_1299.jpgbanner.jpgc_meister_2014.jpgstadtl.jpg

Ein Geschenk für die TV Jugendabteilung

Am Samstag 23.12 war der Landkreispokal für die C-Jugend männlich in Waldkirchen.

Obwohl der Termin für manche Familien nicht gerade optimal gewählt war, entpuppte er sich für die Mannschaft vom TV Freyung als Glücksfall.

Das Turnier wurde in 3 Gruppen mit je 4 Mannschaften ausgetragen. Unsere Gruppe Nr.2 war mit den Spielgemeinschaften Spiegelau, Innernzell und Dreisessel besetzt.

Das Erste Spiel gegen Dreisessel wurde klar mit 2:0 gewonnen, die zweite Paarung gegen den späteren Gruppensieger Spiegelau wurde nach einem Rückstand in einer spektakulären Endphase noch mit einem 1:1 gekrönt. Beim letzten Spiel gegen Innernzell war es wieder eine klare Sache 4:0 für den TV Freyung. Somit war nur wegen der schlechteren Tordifferenz der 2 Platz für uns in der Gruppe bestimmt.

Im Viertelfinale ging es gegen den Zweiten der Gruppen Nr.3 der SG aus Jandelsbrunn. Hier war es bis zur 8.Minute ein klares Spiel für unsere Jungs. 2:0 und kaum Chancen für die Gegner. Als durch einen dummen Ballverlust die Jungs aus Jandelsbrunn im Alleingang auf unseren Keeper zuliefen und dieser unglücklich den ballführenden Gegner außerhalb vom 16m zu Fall brachte. Klare Entscheidung vom Schiedsrichter Rote Karte und somit Ausschluss vom Tormann für die restlichen Spiele. Dazu kam noch eine 2 minütige Zeitstrafe, daß dadurch unser Team mit nur 3 Feldspielern unterwegs war. Diese restlichen 4 Minuten entwickelten sich zur Zitterpartie für die Zuschauer und einem kräftezerrenden Kampf für die dezimierte Mannschaft. Trotzdem schafften sie dem Powerplay standzuhalten und auch nach Rückkehr vom vierten Feldspieler in den letzten beiden Minuten den Kasten sauber zu halten. Am Ende zog der TV verdient mit einem 2:0 ins Halbfinale ein.

Hier stand man wieder dem Gruppengegner Spiegelau gegenüber. Lange Zeit war es ein ausgeglichener Schlagabtausch. Doch mit vorschreitender Spieldauer zeigten sich die Auswirkungen aus dem Unterzahlspiel zuvor. Ein schön ausgeführter Angriff der Mannschaft aus Spiegelau wurde mit dem Endstand von 1:0 gekrönt. Somit aus der Traum vom Finale.

Nach einer kurzen Pause musste unser Team gleich wieder zum Spiel um Platz 3 auflaufen. Hier ging es gegen die SG Kumreut, die ihr Halbfinale gegen Haus im W. verloren haben.

Über die gesamte Spielzeit von 12Minuten schaffte es kein Team den gegnerischen Tormann zu bezwingen und es kam zum 7m Schießen. Kumreut legte vor und es konnte bis zum 6. Feldspieler jeder aus den beiden Teams seinen Schuss versenken. Jetzt war es an den Tormännern die Entscheidung zu bringen. Wieder musste Kumreut vorlegen und hier scheiterte der Tormann am Aushilfskeeper vom TV – dieser wiederrum normalerweise ein Feldspieler im offensiven Mittelfeld verwandelt sicher und unsere Jungs gewannen 7:6 im Elfmeterschiessen und wurden somit dritter im Landkreispokal.

Im Finale gewann die SG Haus i.W. klar mit 2:0 gegen die SG Spiegelau.

Zur Freude unserer Mannschaft konnten sich die 3 ersten Teams für den Bayerwaldpokal am 13.01.18 in Hauzenberg qualifizieren.

Es ist zu hoffen, dass auch hier wieder eine so starke Mannschaftsleistung gezeigt wird und die Jungs von Trainer Michi Fuchs auch hier eine gute Platzierung holen.

Die Spieler waren:

Elias Göttl, Paul Stadlmeyer, Bastian Moosbauer, Alberto Spänig, Jonas Fuchs, Patrick Fuchs, Andreas Fürst, Sebastian Kölbl.

 

Joomla templates by a4joomla